Gewandschnitt:  Camille Claudel

"Tragisch war der Lebensweg dieser Künstlerin, deren leidenschaftliche, sinnliche und kraftvolle Lyrik durch ein unerbittliches Los vernichtet wurde. Ein Los, das psychische Verwirrung, sowie rigide Gesellschaftsnormen zu einer Zeit heraufbeschworen, in der die weibliche Emanzipation noch in den Anfängen war.""

Denis Evesque (Institut Francais de Hambourg)

Camille bei der Arbeit. Die Idee für meinen Studienprojekt für Gewandschnitt kam mir beim Anblick ihres Arbeitskittels aus dem Jahre 1887, welcher in der Rücken- und Seitenansicht der damaligen Mode des Cul de paris angepasst war.