"Der Unvollendenich oder Warten am Ende des Tunnels" Yoshiko Waki

Tanztheater mit Live-Musik von Yoshiko Waki und Rolf Baumgart: Der junge Robert Schumann schrieb einst in sein Tagebuch: „Mir träumt, ich wär’ im Rhein ertrunken”... zu Musik von Led Zeppelin, die Schuhmanns Zitat für ihr Balladen-Intro zu "Stairway to heaven"  verwendet haben, wird das Schicksal der Tänzer mit den letzten Jahren des berühmten Komponisten verwoben, sowie die Dreiecksgeschichte zwischen Robert und Clara Schumann und Johannes Brahms bearbeitet.

Choreo: Yoshiko Waki, Bühne Anne Brüssel, Katharina Piriwe

Kostüme Juliana Botchie, Video paranorm. Mit Miranda Glikson, Katrin Schyns, Yoshiko Waki; Rouzbeh Asgarian, Ziv Frenkel

Fotos: Lilian Szokody